Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


hp:archiv:2019:20191207

07.12.2019 - Nikolausfeier des Arbeitskreises Asyl

Eine schöne Tradition ist es über die Jahre geworden, dass die Mitglieder des Arbeitskreises Asyl in der Adventszeit alle Geflüchteten, die in Oberboihingen eine Heimat gefunden haben und auch die Oberboihinger Bürger zur Nikolausfeier einladen. In diesem Jahr fand die Feier am Samstag, den 7. Dezember im evangelischen Gemeindezentrum statt.

Der Saal war weihnachtlich geschmückt und die Tische bogen sich vor Obst, Nüssen und bunten Süßigkeiten. Wie jedes Jahr durften die Gäste sich an der Tischdeko bedienen, was vor allem die Kinder als begeisterte Schleckermäulchen riesig freute.

Scheckübergabe, © ak-asyl

Bevor aber der Nikolaus an die Tür klopfte, konnten wir einen anderen Gast willkommen heißen:
Sven Hausmann von der Dorffestgemeinschaft hatte sich angemeldet und einen Scheck über € 300,- dabei. Damit wollte die Dorffestgemeinschaft sich bei allen Helfern des Arbeitskreises Asyl bedanken. Herr Hausmann zeigte sich sehr zufrieden über die tolle Kuchentheke und den reibungslos funktionierenden Kaffeeausschank des Arbeitskreises Asyl am Oberboihinger Dorffest. 30 Kuchen hatten in diesem Jahr die Geflüchteten und die AK-Mitglieder gebacken und beim Dorffest verkauft. Eine tolle Leistung! Das überreichte Geld wird der Arbeitskreis für gemeinsame Aktionen im neuen Jahr verwenden – verschiedene Ausflugsideen wurden schon gesammelt, die wir gerne mit den Geflüchteten im Jahr 2020 unternehmen möchten.

Im Anschluss an die Scheckübergabe wurde den Gästen das Bilderbuch „Vedat und das Weihnachtsspiel“ per Beamerpräsentation gezeigt. Es spiegelt genau die Welt der Geflüchteten wider: Jetzt in der Weihnachtszeit erleben die Kinder im Kindergarten und in den Klassenzimmern, wie sich die deutschen Kinder auf das Weihnachtsfest freuen und sie selbst feiern als Muslime das Weihnachtsfest gar nicht. Dass auch muslimische Kinder an weihnachtlichen Aktionen mitwirken können zeigt das Kinderbuch anschaulich – beim Weihnachtsspiel wirkt nämlich der Junge „Vedat“ als einer der Weisen aus dem Morgenland mit, die damals dem Jesuskind ja auch Geschenke brachten, obwohl sie selbst gar keine Christen waren. So zeigt das Bilderbuch die schöne Idee, dass sich die verschiedenen Religionen gegenseitig besuchen und beschenken können.

Der Nikolaus verteilt Geschenke, © ak-asyl

Und schon klopfte es an der Tür und der Nikolaus kam herein mit einem reich gefüllten Sack. Das war eine Freude für die Kinder, denn die Mitglieder des Arbeitskreises unterstützten den Nikolaus und übergaben jedem Kind mit viel Feingefühl und Geschick das passende Geschenk. Selbst für die erwachsenen Gäste aus der Daimlerstraße war etwas im Sack und die jungen Männer hatten sichtlich Freude, als der Nikolaus ihnen eine Kleinigkeit schenkte.

Allen Oberboihinger Bürgern und Ihren Familien wünschen die Mitglieder des Arbeitskreises Asyl ein frohes Weihnachtsfest und uns allen ein friedliches Jahr 2020.

c.f.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
hp/archiv/2019/20191207.txt · Zuletzt geändert: 2020/09/06 12:35 von ak_asyl_admin