Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


hp:archiv:2017:20171021

21.10.2017 - Café International

Am 21.10.2017 fand im evangelischen Gemeindehaus in Oberboihingen das „Café International“ statt und es war wieder ein voller Erfolg. Wie die letzten Male auch folgten viele syrische und libanesische Familien gerne dieser Einladung, denn der offene und gute Austausch und das freundliche Miteinander sind ihnen mittlerweile zu einer lieben Gewohnheit geworden.

20171021-01.jpg

Alt bewährt ist das reichhaltige Kuchenbüffet mit deutschem und syrischem Kaffee und auch schon ein fester Fixpunkt ist die Kinderbetreuung, die häufig ein Realschüler im Rahmen des „Sozialpraktikums“ übernimmt.

20171021-02.jpg

Die jungen Schüler überlegen sich jedes Mal eine jahreszeitliche Bastelarbeit für die Kinder, aber natürlich wird auch ausgiebig draußen im Hof des Gemeindezentrums miteinander gespielt. Die Eltern genießen die kleine Auszeit und freuen sich an den Gesprächen mit den Mitgliedern des AK-Asyls und den interessierten Oberboihinger Bürgern.
Beim Treff im Oktober kamen zum ersten mal ganz neue Gäste zum Café – die jungen Männer aus Gambia hatten am Infoabend von diesen Angebot gehört und kamen hoch motiviert zum Schnupperbesuch. Die Mitglieder des AK-Asyls hatten von den ehrenamtlichen Betreuern aus Wolfschlugen den Tipp erhalten, dass die Gambier sehr gerne das Kartenspiel „Uno“ spielen, aber auch viel Freude bei Würfelspielen haben. Deshalb bereiteten wir einen Tisch mit verschiedenen Spielen vor. Und welche Überraschung: Ein deutsches Spiel, nämlich „Dame“ ist in Gambia sehr gut bekannt und wird auch dort von allen Generationen gerne gespielt. Und dann lief alles wie von selbst: Es bildeten sich verschieden Spielerunden an den Tischen und Deutsche, Syrer und Gambier hatten über alle Sprachgrenzen hinweg viel Spaß miteinander.

20171021-03.jpg

20171021-04.jpg

Und noch etwas ganz positives hat die Info-Veranstaltung und die Artikel darüber in der Presse bewirkt: Zwei Oberboihingerinnen kamen zum Café und boten ihre Mithilfe beim Arbeitskreis an. Das freute alle und Ingrid Vogel, die Vorsitzende des Arbeitskreises, hatte plötzlich keine Zeit mehr für den leckeren Kuchen sondern zeigte den interessierten Frauen die vielfältigen Bereiche auf, wo Hilfe gebraucht wird.

Es war wieder ein gelungener Nachmittag in jeder Beziehung! Falls Sie sich auch einmal ein Bild von dem bunten Miteinander machen wollen oder einfach mal Lust auf syrischen Kaffee und leckeres Kokosgebäck haben, so kommen Sie doch am 18.11.2017 ins evangelische Gemeindehaus, wir freuen uns auf Sie.

c.f., Bilder © ak-asyl

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
hp/archiv/2017/20171021.txt · Zuletzt geändert: 2017/11/13 15:14 (Externe Bearbeitung)