Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


hilfe:haftpflichtversicherung

Haftpflichtversicherung

Eine Information der Verbraucherzentrale: www.verbraucherzentrale.de

Haftpflichtversicherung – auch für Flüchtlinge ein Muss !

In Deutschland kann man sich gegen sehr viele Schäden versichern. Manche Versicherungen sind wichtig, andere nicht. Eine private Haftpflichtversicherung brauchen Sie von Beginn an. Sie ist die wichtigste Versicherung. Sie müssen nur für Schäden bezahlen, die Sie verschuldet haben. Haben Sie einen Schaden verursacht, müssen Sie die Versicherung schnell informieren.

Was bedeutet Haftpflicht?

Nach den deutschen Gesetzen müssen Sie Schäden ersetzen, die Sie anderen Menschen zufügen. Das nennt man Haftpflicht oder mit anderen Worten: Sie haften für den Schaden.

Muss man immer und alle Schäden ersetzen?

Nein. Sie müssen einen Schaden nur ersetzen, wenn Sie nicht richtig aufgepasst haben. Sie haben den Schaden dann verschuldet. Wenn Sie einen Schaden nicht verhindern können, müssen Sie ihn auch nicht bezahlen.

Was ist eine private Haftpflichtversicherung?

  • Diese Versicherung bezahlt die Schäden, die Sie verschuldet haben und für die Sie haften.
  • Die Haftpflichtversicherung hilft auch, wenn jemand ohne Grund von Ihnen den Ersatz eines Schadens fordert. Das nennt man Rechtsschutz.
  • Falls Sie einen Rechtsanwalt brauchen, bezahlt ihn die Versicherung.

Ist eine private Haftpflichtversicherung wichtig?

Die private Haftpflichtversicherung ist die wichtigste private Versicherung. Nach deutschem Recht haften Sie ohne finanzielle Begrenzung.

Wer ist versichert?

  • In einer Familien-Haftpflichtversicherung ist die ganze Familie versichert. Kinder sind mit der Familien-Haftpflichtversicherung bis zum Ende der ersten Ausbildung versichert.
  • In der Single-Haftpflichtversicherung können sich Erwachsene allein versichern. Sie sind Single, wenn Sie nicht verheiratet sind.

Wie hoch sollte die Versicherungssumme sein?

Die Versicherungssumme ist der Betrag, der nach einem Schaden maximal gezahlt wird. Die Versicherungssumme sollte mindestens 5 Millionen Euro, besser mehr betragen.

Was kostet die private Haftpflichtversicherung?

Eine günstige Versicherung mit guten Bedingungen kostet etwa 50 bis 80 Euro im Jahr.

Was ist nach einem Schaden zu tun?

Wenn Sie einen Schaden verschuldet haben, müssen Sie dies dem Versicherer spätestens innerhalb einer Woche mitteilen. Wichtig: Auf keinen Fall sollten Sie einen Schaden sofort bezahlen. Wer es dennoch macht, der riskiert, dass sich die Versicherung weigert, für den Schaden zu zahlen.

© Verbraucherzentrale


Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
hilfe/haftpflichtversicherung.txt · Zuletzt geändert: 2017/01/07 19:20 (Externe Bearbeitung)